"Die höchste der Arzneien aber ist die Liebe" - Paracelsus (1493-1541)

 

 

Biologische Krebstherapie

Krebs ist eine Erkrankung, die erst durch jahr- bis jahrzehntelanger, kontinuierlicher Fehlregulationen entstehen kann.

Die Latenzzeit ist häufig symptomarm und die konventionelle Diagnostik findet selten Hinweise der drohenden Erkrankung.

Die multifaktoriellen Ursachen sind von Seiten der konventionellen Medizin bis heute meist wenig bekannt und eine wirkungsvolle Prophylaxe gibt es nicht. Daher können Krebserkrankungen häufig erst bei grober Manifestation zu spät erkannt und mit symptomatischen Behandlungen therapiert werden.

In der naturheilkundlichen neuen Wissenschaftsmedizin gibt es diagnostische Methoden, die unter Umständen schon sehr frühe Hinweise auf pathologische Prozesse auf dem Weg zur Krebserkrankung geben können. Allerdings gibt es keine absolut sichere Testmethode, die in der Frühphase zuverlässig das Krebsvorstadium erkennen kann.

In unserer Praxis behandeln wir die verschiedensten Formen von Krebserkrankungen mit individuellen, dem erkrankten Menschen angepassten Therapieformen.

ÜBESCHSCHRIFT1 Immunmodulationstherapien:

Energetische und unterstützende Therapien:

 

Diese Vielfalt von Therapiemöglichkeiten werden nach individuellen Gesichtspunkten und sorgfältiger Auswahl eingesetzt.

Unsere Zielrichtung ist es mit schonenden und nebenwirkungsarmen Behandlungsmethoden den Organismus zu unterstützen und die Voraussetzung für die Heilung zu ermöglichen.

Gleichzeitig wollen wir über die mentalen und emotionalen Ebenen des gesamten Menschen die Selbstheilungskräfte mit unserem Konzept der Heidelberger Ganzheitsmedizin optimal anregen.

 

Lesen Sie dazu auch:
Biologische Krebstherapie