"Die höchste der Arzneien aber ist die Liebe" - Paracelsus (1493-1541)

 

 

Individual Medizin

Was ist Individual Medizin?

Individual Medizin berücksichtigt die einzigartige Individualität eines jeden Menschen in der Diagnose und Therapie. Sie ist ein Ausdruck der persönlichen Würde und Freiheit des Menschen.

Was verstehen wir unter Individual Medizin?

Wir sehen den Menschen als ein individuelles Wesen das seinen Körper durch den genetischen Informationscode von seinen Eltern übernimmt. Diese Körper beherbergt eine völlig einzigartige Seele und einen einzigartigen Geist, die beide individuell und unabhängig von der Sammlung genetischer Informationserfahrungen sind.

Individual Medizin Kein Mensch gleicht einem anderen. Selbst bei noch so großen Ähnlichkeiten von so genannten Gewebefaktoren (Histokompatibilitätsfaktoren) drückt sich seine Individualität in vollkommen verschiedenem Fühlen und Denken aus.

Ebenso kann jedes Gefühl augenblicklich den Blutdruck und die Herzfrequenz verändern. Diese neuen Erkenntnisse führen zu einem tiefen Verständnis sowohl für die Auswirkung von Gedanken und Gefühlen auf unseren Körper als auch für die individuelle Selbstverantwortung und für deren positiven oder negativen Folgen. Krankhafte Veränderungen unseres Körpers entstehen durch die Summe unserer negativen und belastenden Gefühls- und Gedankenvorstellungen. Da diese bei jedem Menschen vollkommen verschieden sind, müssen deren krankhafte Auswirkungen bei jedem Menschen individuell behandelt werden.

Gedanken und Gefühle beeinflussen sofort die Stoffwechselvorgänge jeder Körperzelle Amerikanische Neurologen konnten nachweisen, dass ein Gedanke sofort in den verschiedensten Zellen unseres Körpers so genannte Neuropeptide (Eiweißmoleküle) entstehen lässt.