"Die höchste der Arzneien aber ist die Liebe" - Paracelsus (1493-1541)

 

 

Quanten-Management

Was ist Quanten-Management?

In der Medizin kommen mit dem Quanten-Management sowohl die Erkenntnisse der Quanten- und Bewusstseinsphysik als auch die Erkenntnisse der Geisteswissenschaft und die der alten Weisheiten zusammen.

Was ist die Basis von Quanten-Management?

Es ist von höchster Bedeutung zu wissen, dass die Erkenntnisse der Naturwissenschaft immer auf das beschränkt sind, was erfahrbar ist für unsere Sinnesorgane. Jede Vergrößerung oder Verkleinerung eines untersuchten Objektes erhöht nicht den Wahrheitsgehalt der Wahrnehmung. Wir können lediglich etwas weiter oder näher sehen, aber niemals erkennen wer oder was hinter der Physik, der Metaphysik steht.

Quanten-Management Selbst die beste Physik, die Quantenphysik, die wir je hatten, kann Metaphysik niemals messen. In der Natur wird jede Struktur und Gestalt von einer höheren Dimension aus gesteuert und gestaltet. Burkhard Heim versuchte diese höheren Dimensionen mathematisch zu bestimmen und kam auf 12 Dimensionen, die alle nötig sind, um in der dritten Dimension die Dinge so ablaufen zu lassen, wie wir sie im Alltag erfahren.

Die Metaphysik, die hinter den Naturphänomenen liegt, ist und bleibt der Erforschung durch den menschlichen Geist vorbehalten. Das ist die Domäne der Geisteswissenschaft.

Rudolf Steiner wies immer daraufhin, dass Geist nur von Geist erkannt werden kann. Nur das Bewusstsein des menschlichen Geistes kann Gott erfahren, da der menschliche Geist ein Teil des göttlichen Geistes ist.

Was kann das Bewusstsein?

Das Bewusstsein erschließt den Zugang zu dem, was hinter den Naturphänomenen der Schöpfung liegt. Das geschulte Bewusstsein kann in die höheren Dimensionen vorstoßen und Informationen aus dem Nullpunktfeld oder Vakuum oder Meer der Möglichkeiten in der dritten Dimension manifestieren.

Der zypriotische Heiler Namens Daskalos schulte über 30 Jahre sein Schüler, Herr über Gedanken und Gefühle zu werden, um so Herr über Materie zu sein. Er konnte dies und demonstrierte diese Fähigkeit nur für seine Heilungen.

In den Vorträgen über das Ereignis von Golgotha wies Rudolf Steiner auf die unglaubliche Liebestat von Jesus Christus, der durch sein Opfer uns Menschen die Freiheit des Bewusstsein geschenkt hat.

Was bedeutet dies?

Das bedeutet, dass jeder Mensch die Freiheit und die Fähigkeit hat sein Bewusstsein so zu entwickeln, dass er Herr über die Materie und die alten, bisherigen Naturgesetze werden kann.

Nun ist die moderne Bewusstseinsphysik soweit vorgedrungen, dass sie erkannt hat: Alles besteht aus Informationen und Alles ist mit Allem verbunden. Materie besteht nicht aus Materie, es gibt keine Zeit, es gibt keinen Raum, es ist Alles im Hier und Jetzt.
Die Welt besteht aus Bewusstseinselementen und unser Geist erschafft mit seinem eigenen geistigen Stoff seine reale Außenwelt (Erwin Schrödinger, aus Geist und Materie).

Dazu kommen die alten Weisheiten aus Indien, die schon vor über 5 000 Jahren verkündet haben: Die Welt besteht nur aus Maya (Schein), die wahre Welt ist dahinter.
Das heißt die wahre Welt finden wir nicht in den Naturgesetzen, sondern in den geistigen Gesetzen. Dies geistigen Gesetze erforscht die Geisteswissenschaft.

Quanten-Management bedeutet sowohl die Gesetze der Naturwissenschaften als auch die Gesetze der Geisteswissenschaft und die der alten Weisheiten zu studieren und, das ist das Spannende, auch in der medizinischen Praxis anzuwenden.

Das ist das Ziel, die Philosophie und die tägliche Praxis unserer Individual Medizin.