"Die höchste der Arzneien aber ist die Liebe" - Paracelsus (1493-1541)

 

 

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten Methoden medizinischer Behandlungsformen. Der Mensch war im Laufe seiner Evolution intensiv mit der Pflanzenwelt verbunden und trägt deren Gestaltungsprinzipien in Metamorphose in sich.

Dadurch können pflanzliche Mittel erst heilende Wirkung im Menschen entfalten.

Diese Heilwirkungen sind durch empirische Beobachtungen über viele Jahrtausende in traditionellen Überlieferungen festgehalten.

So haben die Ayurvedische Medizin und Chinesische Medizin, aber auch die europäische Medizin ein uraltes Wissen über diese Heilwirkungen.

Die Grundwissen der Phytotherapie bestehen aus einer enormen Vielfalt von alten Erfahrungen ärztlichen Handelns und jahrtausendalten Beobachtens.

Die modernen Forschungen bestätigen diese Wirksamkeitsprinzipien der empirischen Beobachtungen.

Phytotherapeutische Behandlungen können bei einer enormen Vielfalt von Erkrankungen nebenwirkungsarm und schonend angewandt werden.

Phytotherapie